COVID-19 Update


Hallo zusammen

Verrückte Zeit. Wer hätte gedacht, dass uns so ein aussergewöhnliches Jahr 2020 bevorsteht? Die SARS-Cov2-Pandemie wird die ganze Welt verändern. Aber was bedeutet die weltweite Situation für die Reisecommunity?
Bevor wir uns den einzelnen Punkten widmen eine wichtige Botschaft vorweg:

 

Versucht nicht zu reisen. Bleibt zuhause, Unterzieht eure Bikes einem Service, Putzt das Zelt und pflegt die Reissverschlüsse an der Motorrad-Kombi. Orientiert euch an den lokalen Behörden.


Grenzen

Die wohl interessanteste Frage ist, wie sieht es mit den Grenzen aus. Aktuell sind die meisten Grenzübertritte um eine Reise anzutreten unmöglich. Das wird wohl auf den grössten Teil unseres Planeten zutreffen. Wann die Grenzen wieder öffnen und wann ein normales Reisen wieder möglich sein wird, kann man unmöglich vorhersagen. Ein Sommerurlaub im Juni in Griechenland scheint unrealistisch geworden zu sein. Eine Australienreise 2021 ist vielleicht auch in Gefahr. Vielleicht täuschen wir uns aber auch alle und kehren im Herbst bereits wieder in die Normalität zurück. 

Wenn du dich aktuell jedoch im Ausland aufhältst und das Land nicht verlassen kannst, melde dich bei mir! Ich biete gerne meine Hilfe an.

 

FABS KONTAKTIEREN


Eine Unterkunft finden

Ein Plätzchen zu finden, an dem man die Coronakrise aussitzen kann dürfte im Ausland zwar nicht allzu schwer sein, ist jedoch von anderen Begleiterscheinungen gezeichnet. So zum beispiel.....

Visa Probleme

 

Solltest du dich aktuell im Ausland aufhalten und nicht weiter wissen, kannst du dich gerne an mich wenden. Ich werde mein möglichstes tun um dir zu helfen. 


Du hast die Möglichkeit dich egal wo auf dem Globus an andere Biker zu wenden. Suche nach Motorrad-Clubs und Online Foren. 

So zum Beispiel kannst du auch auf der Africa Twin Map nach Gleichgesinnten in deiner Umgebung schauen.